RechtsanwaltskanzleiHannover
Check Online-Shop
285 €*
[Details] [>>bestellen]
AGB-Erstellung
499 €*
[Details] [>>bestellen]
Check Impressum
49 €*.
[Details] [>>bestellen]
Check eBay-Shop
285 €*
[Details] [>>bestellen]
Abmahnung
190 €*
[Details] [>>bestellen]
Datenschutzrecht
ab 89 €*
[Details] [>>bestellen]
horak.
RECHTSANWÄLTE HANNOVER
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Georgstr. 48
30159 Hannover (Hauptsitz)
Deutschland

Fon 0511.35 73 56-0
Fax 0511.35 73 56-29
info@rechtsanwaltskanzleihannover.de
hannover@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE BERLIN
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Wittestraße 30 K
13509 Berlin
Deutschland

Fon 030.403 66 69-00
Fax 030.403 66 69-09
berlin@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE BIELEFELD
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Herforder Str. 69
33602 Bielefeld
Deutschland

Fon 0521.43 06 06-60
Fax 0521.43 06 06-69
bielefeld@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE BREMEN
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Fon 0421.331 11-90
Fax 0421.331 11-99
bremen@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE DÜSSELDORF
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Grafenberger Allee 293
40237 Düsseldorf
Deutschland

Fon 0211.97 26 95-00
Fax 0211.97 26 95-09
duesseldorf@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE FRANKFURT/ MAIN
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Frankfurt-Eschborn
Deutschland

Fon 069.380 79 74-20
Fax 069.380 79 74-29
frankfurt@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE HAMBURG
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Colonnaden 5
20354 Hamburg
Deutschland

Fon 040.882 15 83-10
Fax 040.882 15 83-19
hamburg@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE MÜNCHEN
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Fon 089.250 07 90-50
Fax 089.250 07 90-59
muenchen@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
RECHTSANWÄLTE STUTTGART
FACHANWÄLTE
PATENTANWÄLTE

Stockholmer Platz 1
70173 Stuttgart
Deutschland

Fon 0711.99 58 55-90
Fax 0711.99 58 55-99
stuttgart@rechtsanwaltskanzleihannover.de

horak.
PATENTANWÄLTE WIEN

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Fon +43.1.876 15 17
Fax +49.511.35 73 56-29
wien@rechtsanwaltskanzleihannover.de

Schutz vor Abmahnungen

Sichern Sie Ihren Internetauftritt vor Abmahnungen!

Gewerblichen Betreibern von Internetseiten drohen wettbewerbsrechtliche Abmahnungen von Mitbewerber. Erfahrungsgemäß werden Abmahnungen oft als Schikane gegen Konkurrenten eingesetzt, da diese günstiger sind als Gerichtsverfahren, um Rechtsverstöße nachhaltig zu ahnden. Die meisten Abmahnungen sind jedoch nicht gerechtfertigt. 

Schützen Sie sich vor Abmahnungen. Geben Sie Ihren Mitbewerben keine Chance Sie abzumahnen. Lassen Sie Ihre Internetseite von einem Rechtsanwalt prüfen. [>>zum Online-Auftrag]

Welche Voraussetzungen muss eine Abmahnung erfüllen?

Die Abmahnung sollte zunächst rechtmäßig sein. Außerdem müssen die formalen Anforderungen juristisch korrekt sein.

Wie sollten Betroffene auf eine Abmahnung reagieren?

Abhängig von den Konsequenzen, die aus der Abmahnung entstehen sollten Abgemahnte folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Juristische Prüfung der Abmahnung auf Rechtsgültigkeit.
  • Abschätzung des juristischen und wirtschaftlichen Risikos
  • Abgabe einer richtigen Unterlassungserklärung (vermeiden Sie unbedingt eine Unterlassungserklärung in der von dem Abmahner vorgegebenen Form)
  • Außergerichtliche Verhandlungen um Schadensersatz und gegnerische Abmahnkosten
  • Gegenabmahnung
  • Negative Feststellungsklage
  • Verweigerung einer Unterlassungserklärung

Reagieren Sie unbedingt auf eine Abmahnung, selbst, wenn diese rechtswidrig erscheint. Sonst besteht die Gefahr, dass eine gerichtliche einstweilige Verfügung beantragt wird. Ein daraus resultierendes gerichtliches Verfahren nimmt unnötig Zeit in Anspruch und kosten die Betroffenen viel Geld. Es drohen Gefahren wie Vertragsstrafen von 10.000 Euro, die Übernahme der gegnerischen Anwaltskosten oder Ausschluss des Fortsetzungszusammenhangs. Spezialisierte Rechtsanwälte können die juristischen und finanziellen Folgen einer Abmahnung einschätzen.

Ergebnisse anwaltlicher Beratung

Klären Sie mit dem Rechtsanwalt Ihre rechtliche Position und geben Sie diese nicht ohne berechtigten Grund auf. Eine Unterlassungserklärung ist für 30 Jahre bindend und unwiderruflich. Verstoßen Sie dann gegen eine Bestimmung so müssen Sie die vereinbarte Vertragsstrafe bezahlen.

Ist die Abmahnung gegen Sie berechtigt, so sollten Sie ein teures gerichtliches Verfahren vermeiden. In diesem Fall genügt eine veränderte Unterlassungserklärung.

Mit Hilfe eines Anwaltes können Sie eine außergerichtliche Lösung erzielen. Lassen Sie sich beraten! [>Kontakt]

auftritt Firmenp

*Alle Preisangaben brutto in EUR inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Es gelten unsere AGB.